• Kreditvergleich
    hier klicken
  • Schnellkauf

    Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

    Willkommen zurück!
    Angebotemehr »
    Haustürvordach Rechteckvordach 160x90x14,5 cm mit Seitenteil
    Unser bisheriger Preis 0,03 EURSie sparen -6794233% / -2.038,27 EURSonderpreis 2.038,30 EUR
    inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Sonderangebot gültig bis: 31.12.2019
    Hersteller
    UNSERE "RABATT-AKTION" LÄUFT NOCH

    Beschattung

    Beschattung von Terrassen und Balkonen Markisen und Sonnensegeln.

    Was gibt es schöneres als an einem warmen Sommermorgen den ersten Kaffee auf der eigenen Terrasse - ob mit oder ohne Terrassenüberdachung - zu genießen. Gerade an heißen Sommertagen, kann es ohne passende Beschattung aber schnell unangenehm heiß werden, so dass die Terrasse lediglich in den Morgen und Abendstunden genutzt werden kann. Wie schade!

    Eine Markise oder ein Sonnesegel schirm die Sonne auf Ihrer Terrasse ideal ab, so dass Sie auch bei intensiver Sonneneinstrahlung angenehmen Schatten genießen können. Und wenn sich der Tag zum Abend neigt, fahren Sie die Markise einfach wieder ein und lassen sich von den letzten Sonnenstrahlen des Tages verwöhnen.

    Eine Unterglasmarkise einer Terrassenüberdachung oder eines Terrassenzimmers hat neben dem reinen Sonnenschutz noch die Aufage Sie vor der Hitzeentwicklung zu schützen. Unsere Lamellentücher sind mit Aluminiumdrähten durchzogen, die das Sonnenlicht reflektieren und somit einen Hitzschutzschild unter der Terrassenüberdachung darstellen.

    Auch an weniger sonnigen Tagen kann eine Markise sehr nützlich sein und evtl. einen leichten Sommerregen abhalten, so dass Sie auch dann Ihre Terrasse ohne Terrassenüberdachung nutzen können. Und wenn es einmal etwas zieht, können Sie die vertikalen Markisen elektrisch herunterfahren. So können Sie auch an lauen Sommerabenden die Wärme des Tages länger unter der Terrassenüberdachung halten. Und wenn es dann ganz frisch wird, helfen Ihnen unsere Terrassen-Heizstrahler.

    Eine Gelenkarmmarkise ist eine Markise bei der das Markisentuch mechanisch oder elektrisch auf eine Rolle aufgerollt bzw. beim Ausfahren von der Rolle abgerollt wird. Die Gelenkarme befinden sich unter dem Markisenstoff und liegen auch bei eigefahrener Markise frei.
    Eine Kassettenmarkise ist eine Markise bei der das Markisentuch mechanisch oder elektrisch auf eine Rolle aufgerollt bzw. beim Ausfahren von der Rolle abgerollt wird. Dieses Prinzip entspricht ebenfalls der Gelenkarmmarkise. Bei der Kassettenmarkise liegt die Tuchrolle geschützt in einer Kassette. Das bedeutet, dass das Markisentuch, die Gelenkarme und die weitere Technik bei eingefahrender Markise durch die Kassette gegen Nässe und Verschmutzung geschützt ist. Beim Einfahren der Markise werden eventuell vorhandene Verunreinigungen wie z.B. Laub vom Tuch entfernt. Die Kassettenmarkise wird nach Vollkassettenmarkisen und Teilkassettenmarkisen (bei denen die Kassette nach unten hin geöffnet ist) unterschieden. Grundsätzlich hat die Kassettenmarkise gegenüber der Gelenkarmmarkise - bedingt durch den Schutz - eine höhere Lebensdauer.
    Eine Senkrechtmarkise oder auch "Vertikal Screen" ist eine Markise, die von der Terrassenüberdachung vertikal nach unten ausgefahren wird und somit vor der Sonneneinstahlung einer tiefstehenden Sonne und leichtem Wind schützt. Sie dient der Beschattung der Seitenbereiche.
    Lamellentücher werden unter einer Terrassenüberdachung eingesetzt und haben den Vorteil, dass sie sich pro Feld individuell verschieben lassen. Die Stoffe sind mit feinen Aluminiumdrähten durchzogen, die die Sonnenstrahlen refektieren und somit einen Wärmeschutz liefern.
    Als Ausfall einer Markise wird die maximale Ausfuhrlänge von der Wand bis zur vorderen Kante dem sog. Ausfallprofil der Markise bezeichnet.

    Weitere Unterkategorien: